Labradoodle vom Burgstall
unsere kleine Hobbyzucht
Labradoodle vom Burgstall - 89555 Steinheim Ortsteil Sontheim/Stubental Tel: 07329 920780
Trächtigkeitstagebuch L-Wurf: diese Seite ist von unten nach oben aufgebaut
 
Diese Seite ist geschlossen - weiter berichten wir im Welpentagebuch



25.02.2017   9. Trächtigkeitswoche

Nun starten wir schon in die letzte Woche der Trächtigkeit.
Viele Vorbereitungen auf die nahende Geburt sind schon getroffen.
Frisch ausgekochte Bettlaken - Handtücher usw. liegen bereit.
Auch die evtl zum Einsatz kommenden Medikamente - Kennzeichnungsbänder der Welpenkinder - Waage - alles greifbar.

Auch Hroya wird schon seit einigen Tagen mit Pulsatilla auf die Geburt vorbereitet.
Man merkt ihr langsam deutlich an, dass es Zeit wird. Sie wird etwas schwerfälliger und ungelenker. (Bauchumfang heute:  82cm)
Beim Einsteigen ins Auto lässt sie sich inzwischen gerne etwas helfen.
Deutlich kann man die Welpenbewegungen im Bauch fühlen - das ist immer ein wunderbares schönes Erlebnis ;-)

Wir freuen uns auf das bevorstehende Ereignis - hoffen aber sichtlich dass alles gut geht und keine Komplikationen auftreten werden.

Wir werden weiter berichten falls sich etwas verschiebt oder spätestens wenn die Welpen geboren worden sind.
Noch rund eine Woche - dann wissen wir mehr ;-)

bis dahin - toi toi toi.
 

Die Milchleiste füllt sich langsam           Genuss beim Spaziergang


immer öfter legt sich Hroya zum kuscheln in die Box


 
18.02.2017   8. Trächtigkeitswoche

Sodele.... Hroya ist nun wieder bei uns - ihr altes Zuhause- eingezogen.
Sie kennt es ja durch ihre regelmässigen Besuche und Ferien in unseren Haus. War auch nach drei Minuten wieder voll im Rudel integriert - wie das immer bei einem Besuch ist.
Ihr Baumumfang ist inzwischen bei 75cm angekommen. Ich denke wenn ich danach gehe - wird der Wurf nicht sehr gross - aber die Natur wird es in den nächsten 10-14 Tagen zeigen.

Die Spaziergänge findet sie nach wie vor sehr schön und geniest sie auch noch ausgiebig - wenn auch ihre gewohnten Renn-und Tobephasen ausbleiben - sondern sie mehr gemütliche Nasenarbeit leistet.

Inzwischen steht die Wurfbox bereit - mit der sie sich in den nächsten beiden Wochen wieder anfreunden kann - und auch gemütlich einkuscheln kann.

 

unser heutiger Spaziergang war herrlich


 
12.02.2017  7. Trächtigkeitswoche

Leider mir etwas Verspätung berichten wir heute vom Hroyas Zustand.
Ihr geht es prächtig.
Inzwischen bekommt Sie zusätzliche Mahlzeiten mit Knochenmehl, Kieselerde, ebenso eine Mittagsmahlzeit mit Quark, Welpenmilch und Honig, damit, die sonst sehr zarte Hroya etwas Speck ansetzen kann und nach der Geburt ihrer Kinder davon zehren kann ;-)
Ihr Bauchumfang ist innerhalb einer Woche auf 70ccm gestiegen.
Damit zeigt sich eindeutig, dass Wachstum in ihrem Bauch sein muss-
wir freuen uns riessig.

 

 
04.02.2017 6.Trächtigkeitswoche

Heute kommt schon der nächste Bericht  - wir starten bereits in die 6.Trächtigkeitswoche.
Irre wie schnell die Zeit vergeht - wenn wir jetzt zum Ultraschall gehen würden - wären wir uns ganz sicher ob oder ob nicht.
Aber das machen wir nicht - wir überlassen den Natur ihren Lauf.

Aber ich würde sagen- Anzeichen für eine Trächtigkeit sind da.
Was immer ein sehr eindeutiges Erkennungszeichen ist - ist der eiklare Ausfluss - ersichtlich meist ab dem 21. Trächtigkeitstag - aber öfter auch erst später.
Ja was soll ich sagen - den kann man bei Hroya eindeutig erkennen.
Somit würde ich sagen  - wir können davon ausgehen.
Jetzt sollte auch der Bauchumfang wachsen - woran dann auch zu erkennen ist, ob sich darin "Wachstum" befindet.
Heute gemessen - 65cm.
Ja auch wird Hroya langsam etwas ruhiger - nicht mehr ganz soooooo aufgeweckt und qurilig.


 
28.01.2017 Beginn 5. Trächtigkeitswoche

Also - man könnte meinen, wenn man wollen würde.
Lt Pflegefamilie zeigt Hroya erste Anzeichen einer Trächtigkeit.
Sie schläft viel zwischen den Spaziergängen - was sonst nicht so ihre Art ist.
Desweiteren ist sie mal wieder etwas mäckelig was das Futter angeht.
Hat jetzt paar Tage sehr sehr schlecht gefressen, was - wenn man will - Anzeichen sein können - aber nicht müssen, da Hroya immer etwas "speziell " ist , was das Füttern angeht.

Tja dann hoffen wir - dass es tatsächlich so ist - wie wir uns erhoffen.
Weitere Berichte und Fotos nächsten Samstag.

 
23.01.2017 Zwischenstand

So wirklich was Neues können wir noch nicht berichten.
Es ist ja - wenn es so sein soll - erst die 4.Trächtigkeitswoche angebrochen.
Mitte Ende nächster Woche sollten evtl erste sicherere Anzeichen erkennbar sein - sonst müssen wir uns alle noch ein bischen weiter gedulden.
Was uns die Pflegemutter rückgemeldet hat - dass man evtl - eingebildet oder tatsächlich meinen könnte, dass Sie etwas müder ist als sonst - was aber nicht heisst dass Hroya ihre Spaziergänge nicht in vollen Zügen geniest. Das hat sie beim letzten Mal auch - bis zur letzten Minute - voll unter Strom.
Zu Hause kommt sie dann schnell zur Ruhe und geniest die Kuscheleinheiten die ihr geboten werden.

Noch ein bischen Geduld ist erforderlich - wir hoffen und drücken jedenfalls die Daumen - für unsere Lakritzschnecken <3


 
31.12.2016 Belegung

Am letzten Tag des Jahres 2016 hat uns Hugo besucht. Er hat seine erste Liebeshochzeit mit Hroya gefeiert.
Für einen Erstling hat er seine Arbeit schnell und total unspektakulär erledigt.
Hroya fand ihn von der ersten Minute an sehr sympathisch und hat ihm so auch keinerlei Schwierigkeiten bereitet.

Nun hoffen wir dass diese Belegung Früchte tragen wird - Anfang März wird es soweit sein, - wenn alles geklappt hat.
Aus dieser Verpaarung erwarten wir  überwiegend schwarze Kinder- mit viel Glück könnte was helles, rotes und mit ganz ganz viel Glück auch was braunes fallen, Tendenz aber zu schwarz.

 

Hugo und Hroya beim Stelldichein ;-)

 
 
21.12.2016 Überraschung

Hroya hat uns alle mit ihrer frühzeitigen Läufigkeit überrascht. Aber nichts desto Trotz nehmen wir den L-Wurf in Angriff. Jetzt warten wir einmal ab bis uns unsere altbewährter Hase Mexx zeigt dass es bei Hroya soweit ist, dann starten wir und erwarten den Besuch unseres Rüdens Hugo, der in einer Pflegefamilie lebt. Lassen wir uns überraschen ob noch dieses Jahr oder erst nächstes Jahr die Belegung erfolgen kann.

Hroya ist seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag bei uns - und wir warten darauf dass Hugo zu uns kommen darf. Da er ein Erstling auf diesem Gebiet heisst es besonders Daumen drücken....<3


 
letzte Änderung: 03.03.2017