Labradoodle vom Burgstall
unsere kleine Hobbyzucht
Labradoodle vom Burgstall - 89555 Steinheim Ortsteil Sontheim/Stubental Tel: 07329 920780

Donna und Ihre Welpen Seite von unten nach oben aufgebaut


4.2.18

Mit diesem Eintrag endet nun auch schon das Tagebuch von Donna, Emil und Emmy.
Eine tolle Zeit geht nun zu Ende.

Wir wünschen allen dreien ein wunderschönes, aufregendes, ereignisreiches und freudiges Hundeleben.
Wir freuen uns riesig solch tolle Menschen für die drei Tierschutzhunde gefunden zu haben.
Geniest die Zeit mit den Vierbeinern.

Noch ein paar kurze Einblicke der letzten Tage.
Emil und Emmy mussten sich leider dem Tierarzt stellen.
Sie wurden komplett durchgecheckt - alles bestens -
dann kam die grosse Spritze für die erste Immunisierung und das allerschlimmste im Leben - der grosse Microchip wurde gesetzt.

Aber - sie haben es mit Bravour gemeistert.

Am gestrigen Samstag sind die beiden Wonneproppen zu ihren neuen Familien gestartet - Donna wird uns noch ein paar Tage erhalten bleiben - sie erholt sich vom Mutterdasein, dann darf auch sie in ein weiteres tolles aufregendes Hundeleben starten.

Alles Liebe und Gute unseren grossen und kleinen "Notis"



Ohne Ball geht bei Donna nix ;-)


Emil - unser Neufi-Kind

Donna beim Spaziergang

Emmi zeigt ihren Bauch :-)



Daneben kurschelt Emil nochmals mit Mama

Soldele - das wars - alles Gute für Euch!!!!

31.01.2018

und schon ist es wieder Mittwoch - der vorletzte Eintrag in diesem Welpentagebuch - wow - wie schnell die Zeit doch vorbei gegangen ist.

Tja - und zwei Welpen sind ja schon keine Arbeit - da ist einfach nur Spass und Freude dabei.
Keine überzogene Arbeit - und Donna hat uns auch sehr viel mit der Arbeit unterstützt.

Tja zum fast guten Schluss:
Wir waren Sonntag doch tatsächlich bei den Pferden.
Der Besuch war eine Wonne - die Monsters hat es vor nichts gegraut.
Rein in den Dreck - raus aus dem Dreck - 
versteckt hinter Folien -
rauf den Berg - runter den Abhang -
oh nein - das durften sie nicht -
da waren wir Menschen dann sofort zur Stelle -
hoch ja - aber man könnt sich ja was verletzen so kurz vor dem Auszug.
Ging gar nicht - aber wieder abgesetzt - gings sofort wieder los.

Da Donna auch bald täglichen Kontakt zu diesen grossen Vierbeinern haben wird - was es wichtig zu sehen - wie sie damit umgehen kann.
Cool und souverän - war das Ergebnis.
Scheu hat sie keine gezeigt - alles genau angesehen.
Was ihr nicht gefallen hat - als der Durst kam - wollte sie in Ruhe aus dem Pferdewassereimer trinken - da war die Neugierde von Opas Reitponny Elly gross und sie wollte mal sehen wer da an ihrem Wasserbecken ist - das fand Donna stöhrend und hat kurz gezickt - aber nichts desto trotz - Gewohnheit machts aus.

Tja nun ein Filmchen vom Spiel mit Puck - nicht ganz so toll - wie die Minuten davor - wo mal wieder kein Handy zur Hand war ;-)

und ein paar Schnappschüsse vom Pferdebesuch.


Rennen und Toben .....

Knuddeln lassen von Oma

Pferdekuss für Emil von Shaman



versteckt ;-)



erstes Annähern - was seid ihr denn für komische Hunde ;-)


und dann schon ganz frech dabei 


heute hab ich die Bilder so gross als möglich gelassen - dass man auch ganz viel sehen kann ...lach...



28.01.2018

Sodele - leider hatten wir jetzt eine ganze Woche keinen Eintrag - aber der Pc wollte nicht so wie wir.
Dank meines Sohnes klappt es jetzt heute wieder - Mutter ist da leider nicht ganz so geschult ;-)

Wir haben unseren ersten Ausflug gemacht - und das bei solch komischem Wetter.
Alles was eklig und matschig - aber die Kleinen hat das nicht gestört.
Die waren mehr mit anderen Sachen beschäftigt.
Ganz so toll fanden sie die Ausflug noch nicht.
Nach einer kurzen- aber etwas sehr sehr anstrengenden Fahrt - sind sie zusammen mit ihrer Mama etwas zitternd aus dem Auto ausgestiegen.

Dort vor Ort war es toll - und hat Riessenspass gemacht.
Aber zurück mussten wir ja auch wieder - wir haben es geschafft.

Wenn es die Temperaturen heute Mittag zulassen werden wir gleich nochmals losstarten.
Das wird dann wahrscheinlich auch der letzte Ausflug vor dem Auszug sein.
Wir werden sehen.
Nun seht selbst - Video!!!

und wieder ein paar Fotos von allen dreien


Donna und Mexx schauen Fernseh ;-)


Gemeinsames Kuscheln in den neuen Körbchen

 
 
 

Ausflug mit Mama Donna - und spielen zu Hause


 

21.01.2018

Und schon kommt wieder eine Eintragung.

Es hat geschneit - uiuiui war das lustig da im Garten.
Eine Wonne zu sehen - erst etwas vorsichtig - igitt das ist ja richtig kalt - und dann ab rein und los gehts.
Die ersten Fotos vom Abend zuvor kann ich leider nicht verwenden da es einfach zu dunkel war - aber ein Video vom anderen Morgen - schon total ohne Scheu  rein ins Vergnügen.

Inzwischen ist echt gar nichts mehr sicher von den beiden Rackern.
Alles wird raus gezerrt - im Auslauf sind sie nur noch für kurze Momente zum Fressen und über Nacht - sobald morgens das Türchen aufgeht mischen sie sich unter die gesamte Hundemeute.
Es wird gespielt geschlafen gefressen (am Liebsten immer noch bei der Mama), geschlafen wieder gespielt - so geht der Tag auch vorbei.

Donna hatte am vergangenen Donnerstag Besuch von der Tierärztin.
Sie hat ihre Nachimpfung bekommen.
Ebenso wurde sie komplett durchgecheckt -
eben auf Herz und Nieren getestet.
Alles bestens ihrem Alter entsprechend - somit hoffen wir dass sie noch viele gesunde und lebensfrohe Jahre haben wird.

und nun - last but not least - wieder ein paar Eindrücke:


Kuscheln in der Box im Wohnzimmer

 
Emil mit Igelball                        Elmo spielt mit den beiden kleinen
 
spielen unter Kontrolle aller "Großen"                       Puck mit Emmy 
 
Emmy hat das Spiele ergaunert                  Spielen im Garten

Da haben sich zwei gefunden ;-)


17.01.2018

Mann o Mann, jetzt war alles so schön vorbereitet - und alles weg.

Also nochmals von vorne.

Am heutigen Tag sind es doch schon glatt 5 Wochen dass Donna mit ihren Kindern hier bei uns angekommen ist.
Wahnsinn wie schnell die Zeit rennt.

Wir wussten nichts über die drei - inzwischen aber schon.
Donnas Nachimpfung wird morgen gemacht werden - dann ist sie hoffentlich für ein ganzes Jahr fertig mit dem Tierarzt.

Ihre kleinen Monsterchen sind inzwischen überall unterwegs.
Die Hauswand wird angenagt - der Sofa angebissen - alles mit den Zähnen getestet....
Oh wie bekannt uns das Ganze vorkommt - so voll im Plan sind die Kleinen.

Auch haben sie bereits erste Gartenkontakte geknüpft - da kann man wunderschön rennen und die Hinterbeine durch die Gegend werfen.
Wir hätten Euch gerne an der Freude teilhaben lassen - aber das Video lies sich gestern auch nach mehreren Stunden des Versuchs nicht ganz hochladen - ich versuche aber die Tage ein neues zu drehen und am Sonntag nachzureichen.

Donnas Spaziergänge gewinnen immer mehr an Freude und Begeisterung.
Sie rennt und tobt - geniest einfach das Leben ohne mehr sofort nach Hause zu drängeln um wieder nach ihren Kindern zu schauen - denn die Fressen immer besser und können durchaus jetzt mal 1-2 Stunden ohne Mama Donna auskommen.

Hier könnt ihr mal sehen wie Donna ihre Spaziergänge geniest (wenigstens das hat geklappt - wenn auch der Rückruf leider beim Vorführeffekt in die H... gegangen ist - peinlich , peinlich)

und natürlich ein paar visuelle Eindrücke von den dreien:



Ihr seht - Donna gehts nicht schlecht ;-)

 
 



Liebe Grüße von uns allen 


14.01.2018

Sorry wir sind heute sehr spät dran - aber wir hatten gestern einen sehr aufregenden und spannenden Tag -
die Freude ist so riessengross - alle unsere Tierschutz- Herzens-Hunde haben die weltbesten Zuhause gefunden.

Vielen lieben Dank für all die tollen Menschen - wir sind einfach nur begeistert. 


Seit unserem letzten Eintrag am vergangenen Mittwoch hat sich eine Menge getan.
Die kleinen Mäuse sind jetzt richtig aktiv.
Wie wir bereits angekündigt haben- sobald die Welpenkinder über den Ausgang steigen können dürfen sie sich frei bewegen - kaum geschrieben haben sie es schon geschafft.

Nisha - jetzt Emmy - war die erste - aber Emil stand ihr in nichts nach.
Gesagt getan - und schon haben sie ihren neuen Schlafplatz unter dem Sofa gefunden.
Inzwischen geniesen sie auch erste intensivere Kontakte mit unserem Hunderudel - was Mama Donna noch nicht so ganz gefällt. Am liebsten hätte sie ihren Kleinen noch besser unter Kontrolle - was aber leider nicht immer ganz gelingt - deshalb zeigt sie unserem Rudel, die kleinen besser in Ruhe zu lassen - was zum Teil akzeptiert wird - zum Teil auch nicht. 
Wenn ich selbst dabei bin - ist es für sie absolut ok. Deshalb passen wir noch ganz feste auf und trennen bei Bedarf eben noch ab - solange Donna das denn gerne möchte.
Da gebührt ihr einfach der Respekt - es sind ihre Kinder - da sie einfach eine Übermutter ist.

Donna geniest es Besuch zu empfangen - ihre Kinder zu zeigen und einfach beschmust zu werden.


Sodele  - schon lange keine Videos mehr gezeigt - da wirds aber Zeit - wenns auch nur Kurzvideos sind.

Video 1     Video 2  
 - dieses Mal zwar nicht die besten  - aber besser wie keine 

und natürlich ein paar Schnappschüsse 

 
Emmy- kuscheln auf dem Sofa             Emil testet das Wackelbrett
 
Mama Donna bringt das Spieli in die Box
 
Emil und Yela            und mit Puck
 

Emmy spielt mit Puck - Emil schaut zu                    Spielen einer drinnen einer draussen

10.01.2018

Viel Neues gibt es nicht zu berichten - alles wie beim Alten. ;-)

Nisha ist ein kleine pfiffige neugierige Maus - aber das mit dem Fressen ist so nicht ihr Ding.
Nox - jetzt Emil - ist was das angeht immer auf dem Vormarsch. Er hat sehr schnell kapiert wie das mit der Futteraufnahme - nicht an den Zitzen- zu funktionieren hat - dafür ist er nicht so interessiert an den neuen Gerätschaften die da in ihrem Auslauf auftauchen.

Inzwischen stolpern sie über ein Wackelbrett - haben ein Kartonhäuschen und ein Tunnel  - lauter neue Eindrücke können gesammelt werden.

Wir haben dieses Mal bei der Aufzucht der nur zwei Welpen beschlossen, das Welpenzimmer nicht zu benützen.
Sobald die beiden Wunder soweit sind über den Rand des Auslaufes zu steigen - sind sie bereit auf glatterem Boden zu rennen und toben.
Das werden wir abwarten - ab da dürfen sie sich dann ins komplette Rudel einfügen. Yela und Puck warten schon darauf ;-)
Mama Donna hat aber ihre Kinder noch unter Kontrolle.

Donna ist nach wie vor eine ganz tolle Maus - Mexx ist nicht so ganz ihr Freund geworden - aber mit den anderen ist alles total unkompliziert.
Was mir inzwischen aufgefallen ist - sie parfümiert sich sehr gerne.
Wer nicht will- dass Donna hinterher mit Waschlappen am Hals abgewaschen werden muss - muss ein ständiges Auge auf sie haben.
Aber bei unserem Rudel ist das gar nicht so einfach - vl findet sie das auch besonders toll - nicht immer unter ständiger Kontrolle zu stehen - somit geht sie mir doch tatsächlich des öfteren durch und am Auto - was sie überigens für absolut in Ordnung empfindet - da wir jeden Mittag zum Spaziergang mit Auto aufbreche - merke ich wie ihr Parfüm das Auto "verduftet".

Sodele und schnell noch ein paar Fotos eingefügt- dass ihr auch alle schnell wieder mitlesen könnt.

 

 
Yela wartet sehnsüchtig auf der einen Seite - Donna mit Kindern liegt auf der anderen.

 

 

Puck kanns auch fast nicht erwarten - das tägliche Füttern

 

Nisha mit Donna                           Emil nach dem Spiel - müde!!!


heut bin ich auch etwas schlapp - wir sind hier den Berg rauf und runter gerannt - das war ganz schön anstregend sag ich Euch. 



 

07.01.2017    


Uiuiui, heut morgen war es so gar nicht lustig, die zweite Entwurmrunde ist gestartet - unsere beiden schlauen Kinderlein - wussten schon genau - das hatten wir schon mal - besser Schnabel zu lassen. Aber gesiegt hab leider doch ich - aber zwei weitere Tage stehen uns noch bevor. Joooo - wir schaffen das!

Ansonsten wir in den Ansätzen Rinderhack verspeist - allerdings noch etwas zäh und langsam - aber das kommt - die Aufnahme muss erst gelernt werden. Der Karottenbrei war etwas einfacher - jetzt sind die Stückchen etwas grösser. Kommt Zeit kommt Futter - die Muttermilch ist eben nach wie vor das Beste - und die gibt es immer noch zu genüge.

Die nächste Runde Krallenstutzen ist auch schon vorbei. Auch Mama Donna merkt doch inzwischen deutlich dass die kleinen Zwerge jetzt Zähne besitzen und das Säugen doch nicht mehr ganz so angenehm für sie ist. Trotzdem trägt sie es mit stabiler und mamafreudiger Verfassung.


Nun werden unsere Spaziergänge wieder etwas ergiebiger. Welche Donna auch geniest - der Heimweg ist zwar immer noch etwas schneller - immer vornedraus - aber wir können solangsam schon wieder in normalem Spaziergangsmass unterwegs sein.
Vorallem die morgendlichen Spaziergänge geniest sie sehr. Da kann man die matten Gelenke wieder so richtig durchschütteln und rennen und toben.
Wunderschön anzusehn.

Ein Kurzvideo aus der Wurfbox - allerdings schon 3 Tage alt. Inzwischen sind sie schon etwas schneller und spielen auch untereinander vermehrt.

 
Spass beim Spaziergang


Ausruhen danach

 
 

Kontakte mit Tante Yela - spielen gemeinsam und allein

 

03.01.2018              

2018 - geht noch nicht so ganz von der Hand.
Aber da sind wir jetzt bereits angekommen.
Die Welpen und Donna wohnen heute genau 3 Wochen bei uns und sind integriert wie wenn sie schon immer hier wären.

Donna verbringt inzwischen immer mehr Zeit ausserhalb der Box.
Wenn sie meint die Milchbar ist voll - oder wenn extremes Gemecker aus der Box kommt - geht sie selbstverständlich rein - aber sie liegt viel ausserhalb auf dem glatten kälteren Boden - in der Box ist es schon ziemlich warm.

Nisha dackelt inzwischen schon ganz zackig durch die Box - was mich überrascht, denn seither war Nox der taffere von beiden.
Aber derzeit holt sie sehr auf und überrennt ihren Bruder.
Er ist gerade eher zufrieden und faul ;-) - was ja nicht heisst das man das auch mal sein darf.

Die Zähne beginnen zu spriessen, die Molaren sind bereits da, die Schneide- und Eckzähne lassen noch etwas auf sich warten - aber bald werden sie uns in die Hände zwicken.

Nun wieder ein paar Eindrücke aus der Box - von Donna werden wir die Tage neue Fotos machen - aber sie verändert sich ja nicht mehr :-)


 

Nox beim Fremdkuscheln - liebe Uli sieht doch schön aus ;-)                            Nisha mit Mama


 

Nisha beochachtet                                                     Nox testet vorsichtig - uiuiui was ist das denn 

 

ach ja - es gibt doch noch was Neues - seit gestern hat das Ersatzfrauchen uns so was komisches vor die Nase gestellt - sie sagt das seien gekochte Karotten mit Babybrei - naja essen kann man es schon - aber lernen wie das geht müssen wir zwei erst noch - Grüsse von Nisha und Nox


 

31.12.2017               Silvester
 

Heute ist schon der letzte Tag in alten Jahr - wow - wie schnell das alles ging.
Jetzt ist Donna doch glatt schon 3 Wochen hier bei uns - und unsere zuerst angedachte Dominanz Mädels gegenüber war eine total falsche Einschätzung.
Sie weiss was sie gerne möchte - mischt sich aber total problemlos unter die anderen.
Inzwischen ist sie auch - was ihre Welpen angeht sehr souverän.
Unsere Hündin Yela darf schon etwas bei der Pflege mithelfen - allerdings nur in meinem Beisein.
Das wird bald anders sein - da bin ich ganz sicher - wenn Nox und Nisha agiler werden und Donna froh um eine Bespassung der beiden kleinen sein wird.
Abwarten !!!

Donna: wie schon geschrieben ist sie eine sehr tolle und anpassungfähige Hündin, die Spaziergänge geniest sie.
Sie läuft frei - lässt sich relativ gut abrufen (wenn wir nicht gerade auf dem Heimweg sind, da hat sie es nach wie vor eilig zu ihren beiden Kindern zu kommen, die ja schliesslich zu Hause auf sie warten)
Sitz klappt gut - am Platz werden wir bald anfangen zu üben.
Grunsätzlich ist sie einfach ein toller Hund, der unbedingt eine weitere tolle Chance verdient hat.

Nox und Nisha: wachsen und gedeihen. Sie haben inzwischen ein Gewicht von fast 2500gr. Werden langsam agil.
Es ist eine Wonne ihnen zu zuschauen.
Nox hat einen leichten Lockenansatz am Kopf, Nisha ist glatt. Denke zwar dass etwas langhaarigeres mitgemischt haben könnte - aber sicher sagen kann ich es nicht.
Nach wie vor schmusen sie sehr gerne. Inzwischen liegt in der Box eine Kuschel-Ersatz-Mama bereit.

Nun wünschen wir allen Mitverfolgern einen guten Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr.

Dann bis wieder im neuen Jahr ;-)

Zwei Videos die Donna bei unseren Spaziergängen zeigen 
Video 1             Video 2

und natürlich wieder einige Fotos - kann mich dieses Mal gar nicht entscheiden - sind jetzt alle so suess

 
Nox wird von Yela gesäubert                      Nisha und Mama Donna
 
Nisha und Nox - sind wir jetzt nicht putzig
 
Mit Ersatzmama Marlies

Wackeldackel Nox


und Spaziergangsfotos von Donna

 
Donna hat Spass


27.12.2017
 

und weiter gehts....
Nachdem Nox-Norris schon vor ein paar Tagen die Augen geöffnet hat - schliesst sich nun endlich Schwester Nisha auch an.
Bei Nox kann man schon deutlich merken, dass er schon etwas mehr als hell und dunkel erkennen kann - auch hatten wir gestern die Situation, dass Mama Donna in der Box gebellt hat - da sind doch glatt zwei kleine Wackeldackel total erschrocken - was sagt uns das?
Auch die Ohren sind nun geöffnet und die beiden Kleinen können am Leben teil nehmen.
Sie wackeln inzwischen ganz nett auf allen Vieren durch die Box - naja sie versuchen es mal - denn bei ihrem dollen Gewicht ist das gar nicht so einfach.
Nisha ist inzwischen bei stolzen 1750gr angekommen. Nox topt das Ganze mit bald 2kg.

Donna geniest es nach wie vor ihre beiden Kinder zu versorgen - doch die Spaziergänge sind genauso toll.
Inzwischen tollt sie sich viel ausserhalb der Box - auch in der Nacht besucht sie uns hin und wieder im Schlafzimmer - aber nur auf kurze Stippvisiten. Wenn einer der beiden Kleinen meckert - schwupp ist sie sofort wieder im Wohnzimmer angekommen - der Weg dahin ist ja schliesslich nicht weit ;-)

Vorgestern haben wir das erste Mal Krallen geschnitten - die waren bei den beiden Jungspunten doch schon ganz dolle gewachsen - auch sind wir mit der ersten 3 Tage Entwurmung gut durch gekommen.
Mal sehn wies beim nächsten Mal ist - das finden die Kleinen nämlich immer total eklig.

und wieder ein Wackeldackel-Video und ein paar Schnappschüsse 


 
Nisha spickt aus der Box       Donna macht sichs gemütlich
 
Donna macht ihre Sache einfach nur toll                         Nisha
  
Unser Wackeldackel Nox



Nox mit geöffneten Augen - seine Lieblingsbeschäftigung - Kuscheln

24.12.2017

Heute ist Heilig Abend - wir hoffen auch auf die Überraschung.
Es könnte sein, dass heute bei unseren beiden Welpenkindern die Augen aufgehen. Die Ansätze sind bei Nox-Norris schon vorhanden.
Es fehlt noch ein klein wenig.
Wenn dann die Tage die Augen und Ohren geöffnet sind wird das Leben lustig und bunt.
Danach können wir auch etwas mehr berichten - da dann aus unseren kleinen Meerschweinchen - kleine Hunde werden.
Das Spiel beginnt - die Welt beginnt wahr genommen zu werden.
Wir freuen uns darauf.

Donna ist ein toller Hund. Inzwischen hat sie sich voll eingelebt - beginnt bei den Spaziergängen mit unsren Hunden zu spielen.
Wir hoffen so sehr für diese tolle Hündin ein ganz schönes entspanntes liebevolles Zuhause zu finden - in dem sie ihren Lebensabend - also noch viele viele tolle Jahre verbringen kann.
Man darf nicht vergessen - das Labradore auch ein langes Leben erwartet - dh Donna befindet sich erst auf der Hälfte.

Bitte bitte melden Sie sich für diese tolle Hündin.

 
Nox-Norris                                           Nisha



 
 


und mal wieder ein Video aus der Wurfbox




20.12.2017
 

Und wieder berichten wir:
Donna ist hier inzwischen total zu Hause. Deshalb können wir inzwischen auch etwas mehr über sie sagen.
Sie ist eine total unkomplizierte Hündin wenn es um den Mensch geht.

Sie ist super freundlich aufgeschlossen und lieb - egal ob gross ob klein - ob klitzeklein - ob männlich oder weiblich. Der Mensch ist definitiv ihr Freund - damit hat sie wohl noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
In unserem Rudel läuft sie inzwischen komplett mit - klein Elmo darf sogar in der Nacht mit mir zusammen in ihre Auslauf schlafen - das stört sie gar nicht. 
Zu unseren Rüden hat sie ein offenes Verhältnis - das heisst - sie toleriert sie - hat kein Problem mit ihrer Anwesenheit. Gezielt spielen tut sie mit ihnen nicht - aber das bringt auch schon ihr Alter mit - da sind wir doch alle nicht mehr so spielwütig.
Mit unserer Hündin hat sie etwas mehr Schwierigkeiten. Sie gehen sich aus dem Weg - aber da Yela sehr gerne bei der Aufzucht helfen würde und sie dies nicht möchte sind sie nicht gerade die besten Freunde - können aber Rangelei mit einander klar kommen.
Deshalb bewegt sich Donna jetzt tagsüber auch schon viel mit im ganzen Haus. Das 24 Stunden umsorgen mit den Welpen ist langsam vorbei.

Das ist auch gar nicht mehr von Nöten - unsere Kleinen sind gut versorgt. Nox-Norris wiegt inwzsichen stattliche 1280gr - Schwester Nisha steht dem ganzen nicht viel nach - sie wiegt mit 8 Tagen bereits 1160gr. 
Sie wachsen und gedeihen - setzen inzwischen schon gut die Hinterbeine mit ein - durch die Box um die Mama zu finden geht jetzt schon relativ schnell.
Wir hoffen nun darauf dass sich in den nächsten Tagen kleine Veränderungen an Augen und Ohren gibt.
Meist gehen wir ca 14 Tagen Augen und Ohren auf.
Wir sind gespannt.



 
Nisha und Nox-Norris

 
 

WInterspaziergang im Rudel 19.12.17

 

Unsere Wonneproppen                                  Donna in den frühen Morgenstunden - erste Fütterung heute



Und ein kleines Kurzvideo

 

17.12.2017       

Weiter gehts in unserem Bericht. Donna und ihre Welpen sind wohlauf.
Donna macht ihre Arbeit als Mutter super gut.
Nach wie vor hütet sie ihre Welpen rund um die Uhr.
Auch unsere nach wie vor gemeinsamen Nächte sind schon relativ entspannt - keine 20x pro Nacht bin ich als Ersatzmutter gefordert - nein höchstens noch 3-4 x werde ich aus dem Schlaf gerissen - aber meist nur deshalb weil Donna meine Nähe direkt im Auslauf sucht und sich kurzzeitig neben mich kuschelt und sich streicheln lässt - dann schluft sie beruhigt zu ihren Kinder zurück.
Unseren Hunden gegenüber ist sie nicht mehr so skeptisch.
Wenn sie an ihrem Auslauf vorbei gehen hebt sie zwar den Kopf und schaut wer sich blicken lässt, das wars aber auch.

Die Spaziergänge im Rudel sind ihr tägliches Hylith - rennen und toben - einfach bewegen nach Herzenslust.
Wir haben den Eindruck sie fühlt sich sichtlich wohl in unserer Runde.
Beide Kinder wachsen und gedeihen.
Beide bringen schon stolze Gewichte auf die Waage - Norris hat bereits die 800gr überschritten, Nisha ist auch schon über 700gr
Deshalb bestätigt sich auch meine erste Vermutung - es werden Hunde in Labbigrösse werden.

Bis Mittwoch gibt es bestimmt einiges mehr zu berichten - deshalb halten wir diesen Eintrag relativ kurz - aber ein paar weitere Fotos wollen wir natürlich präsentieren.

 
Kuschlen mit Mama                                          Nisha glücklich und zufrieden


Kuscheln mit Ersatmama - Norris

 

14.12.2017 
 

Sodele, nun können wir Weiteres berichten.
Donna und ich haben die Nacht gemeinsam verbracht - so wie ich es auch bei der Aufzucht meiner eigenen Welpen mache. Donna macht ihre Aufgabe als Mutter sehr gut - allerdings ist sie sobald die Welpen etwas meckern doch sehr unsicher - sie sucht dann die Unterstützung des Menschen - welche wir Ihr natürlich sehr gerne anbieten.
Aber über Nacht war diese Hilfe bestimmt 20x erforderlich - dh wir haben eigentlich eine durchwachte Nacht - aber das ist absehbar - alles geht vorbei.

Inzwischen sind wir auch schon ins Wohnzimmer umgezogen - so wie wir es mit unseren anderen Hunden machen.
Donna hat ihren eigenen Rückzugsplatz - derzeit verbringt sie noch die gesamte Zeit dort.
Die anderen Hunde findet sie toll - allerdings nur beim Spaziergang. Im Haus müssen sie noch einen grossen Bogen um sie und die beiden Kinder machen - das ist ja auch ganz normal.
Beim Spaziergang war sie sehr gut abrufbar - trotzdem sind wir auf Nummer Sicher gegangen und haben sie an einer langen Leine geführt. Hat sie super gemeistert.
Also ihr seht alle - die Anfänge sind bestens.

Nun zu den beiden Welpenkinder - die wir gestern spontan Yin und Yang genannt  haben - ich sie heute aber in Nisha und Norris umgetauft habe - beides bedeutet "schwarzes Glück"
Gestern als sie ankamen haben sie 480 gr und 432gr. gewogen - heute morgen - ich war baff erstaunt - 608gr und 528gr. Eine absolut immense Zunahme in nur rund 15 Stunden. Bin gespannt wies die Tage weiter geht.

Nun noch ein paar Fotos und ein kleines Video
(bitte auf das orange hinterlegte Wort klicken - dann öffnet sich ein neues Fenster)
 

 
Donna in der Box                           ohne Wort - Norris kuschelt unter den Vorderbeinen
 
neuer Platz im Wohnzimmer                            ohne Worte - Nisha kuschelt unter den Hinterbeinen

ab sofort werden wir diese Seite Sonntags und Mitwochs mit neuen Berichten und Fotos bestücken - dazwischen werden wir uns um die Aufzucht kümmern - Arbeiten - und die anderen Hunde bespassen ;-)
also bis Sonntag - wer will und Spass beim Verfolgen hat -

Interessenten - bitte melden-nicht scheuen wir beantworten was wir können - erste Besuche würde ich ab dem 28. 12.17 planen.
In erster Linie würde ich mir einen tollen Endplatz für Donna wünschen - sie ist ein Traumhund.


13.12.2017 Einzug von Donna und Ihrem Welpen

Uns hat ein Aufruf am gestrigen Dienstag Abend erreicht - eine schwarze Labradorhündin mit ihren zwei zwei Tage alten Welpen sucht händeringend eine Pflegestelle.
Da haben wir doch nicht lange überlegt - und sofort gemeldet dass wir diese Hündin mit ihren Welpen bei uns aufnehmen werden und diese aufziehen und sowohl Mutter und Kinder das "weltbeste" Zuhause zu suchen und dann zu gegebener Zeit in die neue Welt zu entlassen.

Also - heut wars dann auch soweit - am späteren Nachmittag brachten die helfenden Tierschützerinnen Donna mit ihrem Sohn und ihrer Tochter zu uns.

 

Donna ist schon aus dem Auto ausgestiegen wie wenn sie mich schon 100 Jahre kennt - aber das kann ja gar nicht sein - Donna ist ja gerade mal 6 Jahre alt und eine reinrassige Labradorhündin.
Ihre beiden Kinder sind am 11.12.17 geboren - eine Tochter Yin und ein Sohn Yang.
Beide haben einen wunderhübschen weißen Brustfleck und sind reinrassige Labbimixe - lach  - (den Vater kennen wir leider nicht - aber klein war er bestimmt nicht - wir gehen von ca Labbigrösse aus)

Wir haben Donna ihr neues Domizil für die nächsten Wochen gezeigt - fand sie glaub ganz nett.
Dann kam gleich noch der Tierarzt zum ersten Welpen und Mutter -Check - alles bestens - Mutter und Kinder sind wohlauf.

Nun erholen sie sich in der bereitgestellten Wurfbox von den Strapazen des heutigen Tages.

Heute erst einmal einen Schnappschuss bei Nacht - morgen werden wir natürlich sofort von der ersten gemeinsamen Nacht und den ersten Entwicklungen berichten. Bis dahin - guts Nächlte von Donna mit Yin und Yang


 


 

letzte Änderung: 03.02.2018